Gourmetrestaurant feinWERK & meisterWERK
„Die Natur ist weise, man muss nur auf sie hören“

In unserem Fine dining Restaurant feinWERK bieten wir Ihnen ein hochstehendes Gourmetmenü mit möglichst naturbelassenen Produkten an. Das Küchenteam um Rolf Grob hat das Konzept konsequent und kompromisslos in einer hohen Qualität umgesetzt.

Die feinWERK–Gerichte sind daher auch alle glütenfrei, und wir bieten Ihnen auch ein glutenfreies hausgemachtes Brot an. Bei anderen Allergien können wir ohne Probleme die Gerichte entsprechend anpassen.

Grundsätzlich verfolgen wir in der Herstellung der Gericht zwei sich ergänzende Konzepte:

Pure Food

  • Natürliche Nahrungsmittel
  • Unverarbeitete Nahrungsmittel
  • Regionale Nahrungsmittel
  • Saisonale Nahrungsmittel
  • Biologische Nahrungsmittel
  • Ausgewogene Ernährung
  • Glutenfreie Ernährung
  • Zuckerreduzierte Ernährung
  • Natürliche Hülsenfrüchte, aber keine glutenhaltigen

 
Ursprungsküche

  • Nahrungsmittel ohne genetische Veränderung oder Veränderung durch Zucht
  • Keine Zuchttiere wie Rind, Schwein oder Nahrungsmittel wir Getreide etc da alle nicht in der Natur vorkommend
  • Keine verarbeiteten Nahrungsmittel die industriel hergestellt werden oder produziert werden

Hinter der feinWERK-Küche steht keine alternative Lebensphilosophie sondern die reine Freude, aus Produkten den unberührten Natur Highlights an Gerichten herzustellen.

meisterWERK

Nomen est Omen: Hier sitzen unsere Gäste meisterlich. Ein alter Sekretär aus Rosenholz sowie eine Bücherwand zieren diesen Raum, in dem sich Geschäftspartner oder Familien und Freundeskreise zu privaten, mehr intimen Dinnerpartys und Feiern treffen. Das meisterWERK kann auch in Kombination mit unserer Bibliothek gebucht werden – unsere mobilen Wände ermöglichen es, unterschiedlich grosse Räume zu schaffen, je nach individuellen Wünschen und Gruppengrösse.

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN:

feinWERK

Dienstag – Samstag
11.00 -14.00 / 18.00 – 24.00

meisterWERK

Freitag & Samstag
18.00 -24.00

Tisch reservieren

 

Restaurant feinWERK in der Presse:

Impressionen aus der feinWERK Küche

OBEN